Ehrenamt bei den Kulturpaten

Ehrenamt bei den Kulturpaten

Sie wollen gern ein Ehrenamt bekleiden, Ihnen fehlt aber die Zeit?
Die Kölner Kulturpaten vermitteln Kölner Unternehmen an Kulturschaffende.
„Die Kulturszene in Köln lebt von der Vielfalt ihrer hier ansässigen Künstler, Galerien und anderen Kulturbetrieben. Doch viele gute künstlerische Konzepte scheitern oftmals schon vorher, bevor sie in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden können. Der Grund ist in erster Linie nicht immer ein finanzieller, oft reichen die bisher angeeigneten Kenntnisse nicht für eine selbstständige Leitung des Projektes aus. Dies umfasst aus unserer Sicht zusehends die Fachgebiete der betriebswirtschaftlichen oder allgemeinen Projektsteuerung, wie Büroorganisation, Buchhaltung, Rechnungswesen, Steuerliches, Rechtliches, Fördermittelbeschaffung, Marketing, Öffentlichkeitsarbeit und Social Media.
An dieser Stelle hat der Kölner KulturPaten e.V. es sich zum Auftrag gemacht, die Kulturszene Kölns über ehrenamtliche Patenschaften in gezielter Hilfe zur Selbsthilfe sinnvoll zu unterstützen und für einen bestimmten Zeitraum Patenschaften zwischen Unternehmern und Kulturschaffenden zu knüpfen, die nicht selten in freundschaftlichen Verbindungen enden.“

Ich habe hierzu in 2014 einen Workshop zum Thema „Marketing, Werbung für Selbständige/Kuturschaffende“ gegeben.
Was ich dafür bekommen habe? Einen Raum voller kreativer Künstler, Spass, regen Austausch und am Ende sogar eine Urkunde vom Bürgermeister. Mehr kann man sich nicht wünschen. Wer auch unterstützen möchte, kann sich gern bei den Kulturpaten melden. Jeder Freiwillige zählt:-)

Zu den Kulturpaten:
Der Kölner Kulturpaten e.V. wurde im Jahr 2003 gegründet, ist gemeinnützig anerkannt und eine Initiative der Stadt Köln, der Kölner Freiwilligen Agentur e. V. und der Industrie- und Handelskammer zu Köln. Er trägt sich über Spenden und Mitgliedschaften. Schirmherr ist der Oberbürgermeister Jürgen Roters.